Alle Artikel in: Freizeit in Wien

Winterreise ©L.E.O.

Die Winterreise im Theater L.E.O.

Liederabend im letzten erfreulichen Operntheater in Wien 3 Die Winterreise ist ein Liederzyklus, bestehend aus 24 Liedern für Singstimme und Klavier, den Franz Schubert im Herbst 1827, ein Jahr vor seinem Tod, komponierte. Wikipedia Die Pianistin Lisa Exenberger und der Tenor Stefan Fleischhacker erweckten den Wanderer  durch Eis und Schnee zum Leben – so dicht haben wir „die Winterreise“ noch nie erlebt. Die Winterreise im Theater L.E.O. 21 Fotos auf Facebook – Premiere 9. Jänner 2019 Eine Wiederaufnahme ist im April 2019 geplant. Szenenausschnitte der Premiere am 9. Jänner  Der Wanderer zwischen den Zuschauern.   Zum Ende der Reise der frenetische Schlussapplaus. Das Theater L.E.O. L.E.O. – Letztes Erfreuliches Operntheater ist ein Verein zur Erforschung und Förderung des musiktheatralischen Ausdrucks. Theater L.E.O. – Spielplan, Karten, Ensemble Rusalka – die nächste Opernaufführung,  Premiere am 21. Februar Theater und Konzerte in Wien Theater und Konzerte – unsere Empfehlungen, Links zu den wichtigsten Wiener Theatern, Opernhäusern und Konzerthäusern Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam bringen wir mehr Besucher auf unsere Webseiten und in unsere Social-Media-Kanäle ! Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite, unser Know-how, …

Haus der Geschichte

Haus der Geschichte

Pünktlich zum 100. Geburtstag der Republik hat das Haus der Geschichte in der Neuen Hofburg seine Pforten geöffnet. Das Haus der Geschichte befindet sich in der geschichtsträchtigen Neuen Burg – Karten beim Container am zentralen Eingang zur Neuen Burg direkt unter dem „Hitler-Balkon“. Das Haus der Geschichte war lange Zeit politisch umstritten und wurde schlussendlich als Schmalspurlösung mit stark begrenzten finanziellen und räumlichen Resourcen umgesetzt. Das zentrale Thema der Ausstellung ist die Auseinandersetzung mit dem NS-Regime – siehe Schautafel. Öffnungszeiten,  Infos 23 Fotos auf Facebook – Besuch am 2. Dezember 2018 63 Fotos auf Facebook – Besuch am 8. Jänner 2019 Ausrufung der Republik am 12. November 1918 vor dem Parlament Jahrhunderte gehörte die Habsburger-Monarchie zu den mächtigsten Staaten Europas. Das Desaster des Ersten Weltkriegs und das Selbstbestimmungsrecht der Völker proklamiert vom Präsidenten der USA Woodrow Wilson und den siegreichen Alliierten bedeuteten ihr Ende. Der Rest war Österreich. In 2 großformatigen Kurzfilmen ist man bei der Geburt der Republik Österreich live dabei. 1918 – 1938: von der Ausrufung der Republik bis zum Einmarsch der Hitler-Truppen …

Joseph Haydn (c) Wien Museum

Haydnhaus in Gumpendorf, Wien 6

Joseph Haydn (1732 – 1809) war ein österreichischer Musiker zur Zeit der Wiener Klassik. Seine Laufbahn als einer der berühmtesten  Komponisten seiner Zeit führt ihn vom Schloss der Grafen Esterhazy in Eisenstadt (damals Ungarn) über London nach Wien – Gumpendorf, wo er die letzten 12 Jahre seines Lebens verbrachte.  wikipedia – Lebenslauf Joseph Haydn Musikergedenkstätte des Wien Museums in Wien 6 Joseph Haydn (1732-1809) verbrachte seine letzten zwölf Jahre in Gumpendorf in der Nähe des Linienwalls (heute Mariahilfer Gürtel). Das Haus kann als Außenstelle des Wien Museums besichtigt werden. Wien Museum Haydnhaus – Öffnungszeiten, Infos … 61 Fotos auf Facebook Haydn in Gumpendorf Haydns berühmteste Werke  entstanden in Gumpendorf. Haydns meistgespieltes Werk ist sicher die Kaiserhmymne – heute noch als deutsche Bundeshymne bei Fußballübertragungen zu hören. Wiener Vorstadt um 1800. Die Schautafeln vermitteln einen Eindruck über einen gutbürgerlichen Haushalt um 1800.  Der teure Papagei. Der Hausgarten. Der Brahms – Gedenkraum Johannes Brahms war sorgsam um das Andenken seines großen Vorbilds bemüht. Ihm ist ein eigener Gedenkraum im Haydnhaus gewidmet. Mehr Wiener Museen Museen und Ausstellungen Für Tourismusbetriebe und …

Tosca in der Krypta der Peterskirche, Wien 1

Tosca in der Krypta der Peterskirche

Die „Tosca“ muss man hautnah erlebt haben Das geht nirgends besser, als in der Krypta der Peterskirche am Wiener Graben. Hier zeigt sich „Tosca“ als spannender, fesselnder Opern-Krimi. Die Künstler spielen das komplette Werk ohne Abstand direkt vor und zwischen ihrem Publikum. Mit exquisiter, originaler Klavierbegleitung erklingt „Tosca“ so, wie Giacomo Puccini selbst sein Werk seinen besten Freunden zuerst präsentierte.  Tosca in der Krypta – Kritiken, Handlung, Termine, Karten Oper in der Krypta – Spielplan, Karten … Szenenfotos von der Premiere am 20. Oktober 2018     Theater und Konzerte in Wien Theater und Konzerte – unsere Empfehlungen, Links zu den wichtigsten Wiener Theatern, Opernhäusern und Konzerthäusern Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam bringen wir mehr Besucher auf unsere Webseiten und in unsere Social-Media-Kanäle ! Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite, unser Know-how, Netzwerk Tourismus & Kultur, Kontakt…

Neujahrskonzert am Riesenradplatz

Neujahr im Wiener Prater

Neujahr im Prater – auch im Winter hat der Prater Saison.  Punsch und Live-Acts heizen beim Wintermarkt am Riesenradplatz von 17.11.2018 bis 06.01.2019 kräftig ein. Wintermarkt 2019 – das Programm Neujahrskonzert am Riesenradplatz Am Riesenradplatz wird das Neujahrskonzert live übertragen. Für Spätaufsteher gibt es um 14:00 die Wiederholung. Praterbummel Das Areal vom Wiener Prater und vom Wurstelprater ist rund um die Uhr (0-24 Uhr) und rund ums Jahr (Januar bis Dezember) geöffnet und Frei zugänglich.  Es ist kein Eintritt zu bezahlen.  Die einzelnen Attraktionen öffnen jeweils unterschiedlich. Je nach Wetterlage Wochentag und Genre haben die einzelnen Attraktionen von etwa 10:00 Vormittags bis 1:00 Früh geöffnet. Bei unserem Bummel am Neujahrstag war fast Vollbetrieb.  41 Fotos auf Facebook   Ausgehen Ausgehen – Vergnügungsparks, Märkte, Essen und Trinken, Kino … Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam bringen wir mehr Besucher auf unsere Webseiten und in unsere Social-Media-Kanäle ! Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite, unser Know-how, Partnermodell Toursimus & Kultur, Kontakt…

Olga Schnitzler spricht mit Hugo von Hofmannsthal

Konversationen im Herrenhof: Olga Schnitzlers Talkshow mit Hugo von Hofmannsthal

Elisabeth-Joe Harriet Eine detaillierte Beschreibung der in Klosterneuburg lebenden Austro-Amerikanerin Elisabeth-Joe Harriet ist ebenso schwer möglich, wie die exakte Trennung der Farben eines Regenbogens: Schauspielerin, Chansonette, Kabarettistin, Moderatorin, Autorin und nun auch Event-Creation – Zitat Kurier. offizielle Website – aktuelles Programm … Konversationen im Herrenhof  Olga Schnitzler kehrt an den geschichtsträchtigen Ort in der Herrengasse zurück und führt Gespräche mit ihren ehemaligen Zeitgenossen. Olga Schnitzler’s Talkshow mit Zeitgenossen – Beschreibung, Reaktionen … Der erste Gast in Olga Schnitzlers Talkshow mit Zeitgenossen ist Hugo von Hofmannsthal. Idee, Buch und Olga Schnitzler: Elisabeth-Joe Harriet Hugo von Hofmannsthal: Florian Sedivy Termine und Karten: Elisabeth-Joe Harriet Im Gespräch mit Olga Schnitzler wird der Dichter des „Jedermann“ und Librettist des „Rosenkavalier“ zum Leben erweckt. Der Originalschauplatz im Wiener Herrenhof ist der ideale Ort für einen Ausflug in das Wien vor 100 Jahren.  Wer Hugo von Hofmannsthal und seine Zeit näher kennen lernen will, ist hier richtig. Szenenausschnitte Begrüßung   Lyrik Urlaub in Aussee Das Doderer-Fassl   Pause mit Herrenhoftorte und Kirschwasser. Venedig Herrenhof Das Café Herrenhof war ein Wiener Literatencafé der Zwischenkriegszeit. Es befand sich in …

Majolikahäuser Wienzeile

Auf den Spuren von Otto Wagner

Wienzeilenhäuser bei der U4-Station Kettenbrückegasse Die Wienzeilenhäuser bei der U4 Kettenbrücke wurden in Jahren 1898 bis 1899 errichtet. 14 Fotos auf Facebook Das bekannteste der 3 Häuser ist das Majolikahaus in der Linken Wienzeile 40. Die Fassade ist mit Majolikafliesen der Firma Wienerberger verkleidet, die mit floralen Motiven geschmückt sind. Das benachbarte Haus in der Linken Wienzeile 38  ist weiß verputzt und mit goldenen Ornamenten von Koloman Moser belegt. Die auf dem Dach thronende Skulptur der Ruferinnen stammt von Othmar Schimkowitz, der einige Jahre später für Wagners Kirche am Steinhof die Engelsfiguren schuf.  Die U4 Station Kettenbrückegasse ist noch weitgehend ident mit der Stadtbahnstation der Wientallinie. Kirche am Steinhof Die Kirche zum heiligen Leopold wurde von 1904 bis 1907 nach Entwürfen von Otto Wagner erbaut und ist eines der bedeutendsten Bauwerke des Wiener Jugendstils. Zu erreichen mit dem Bus 48 A Station Otto-Wagner-Spital. Die Kirche kann am Samstag von 16:00 bis 17:00 und an Sonntagen von 12:00 bis 16:00 besichtigt werden (Eintritt !). 36 Fotos auf Facebook vom Steinhof über den Dehnepark nach Hütteldorf – 4 km Die Kirche befindet sich am höchsten Platz des Otto-Wagner-Spitals.  Das Eingangsportal ist südseitig …

Wurstelprater

vom Lusthaus über die Freudenau zum Wurstelprater

Auf dem Stadtwanderweg 9 vom Grünen Prater in den Wurstelprater Zuerst das Wandern und dann das Vergnügen. Unsere Route: Lusthaus (Bus 77 A ab Rennweg) – Freudenau – Maria Grün – Heustadlwasser – Kriau – Rotundenplatz – Wurstelprater – Praterstern (U1, U2, S-Bahn). knapp über 2 Stunden reine Gehzeit, viele Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, die Route ist durchgängig als Stadtwanderweg 9 ausgeschildert. Beschreibung auf Bergfex – Route, Höhenprofil … 48 Fotos auf Facebook Mit dem Bus 77 A zum Lusthaus am Ende der Prater Hauptallee. Freudenau. Maria Grün. Heustadlwasser. Liliputbahn. Wirtschafts-Uni. Kolariks Luftburg. Zum Englischen Reiter. Geisterbahn. Autodrom. Ringelspiel beim Pratereingang. Riesenrad.

Heldenplatz

Spaziergänge durch die Wiener Innenstadt

Am Abend durch die Wiener Innenstadt Route durch die Wiener Innenstadt: Heldenplatz – Hofburg – Michaelerplatz – Kohlmarkt – Tuchlauben – Graben – Stephansplatz – Kärntner Straße – Neuer Markt – Kapuzinerkirche – Oper. 57 Fotos auf Facebook Michaelerplatz. Graben.   Spaziergänge in der Wiener Innenstadt weitere Spaziergänge – von der Oper über den Stephansplatz zum Schwedenplatz, Innenstadt bei Nacht, am Graben, Herrengasse, vom Michaelerplatz zur Oper, Karlsplatz bei Schnee, Freyung, Albertinaplatz, Donaukanal, Hofburg,  Kärntnerstraße

Volkspark Laaerberg

Von Oberlaa über Laaer Berg und Wienerberg nach Meidling

Durch die Erholungslandschaft am südlichen Stadtrand Wiens Am Laaer Berg und am Wienerberg wurden im 19. Jahrhundert die Ziegel für das rasch wachsende Wien abgebaut. 2 1/2 Stunden Gehzeit, Einkehrmöglichkeiten unterwegs. Gegangen am 14. Oktober 2018 Tracking Bergfex – Karte, Höhenprofil, Beschreibung … 23 Fotos auf Facebook Durch den Kurpark Oberlaa Die öffentliche Parkanlage erstreckt sich am Südosthang des Laaer Bergs auf einer Fläche von rund 860.000 m² von der Therme Wien in Oberlaa bis zur Filmteichstraße am Laaer Berg. U1 Station Oberlaa bei der Therme Wien. Übersichtsplan Kurpark Oberlaa. Über Laaer Berg und Boschberg Der Weg führt uns auf der Markierung des rundumadum-Wanderwegs durch den Volkspark Laaerberg über die Südostangente zur Neilreichgasse.  20 Fotos auf Facebook Querung der Laaer Bergstraße. Beim Volkspark Laaerberg stoßen wir auf die Markierung des rundumadum-Wanderwegs. Südost-Tangente aus der Vogelperspektive. Am Boschberg. rundumdum-Markierung im Siedlungsgebiet. Über den Wienerberg nach Meidling Der Weg führt uns durch das naturnahe Erholungsgebiet, vorbei an der Wienerberg-City und durch den Friedhof Meidling zum Bahnhof Meidling (S-Bahn, U6). 33 Fotos auf Facebook Übersichtplan Erholungsgebiet Wienerberg. Beim Wienerberg-Teich. …