Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stadtwanderwege

Wurstelprater

Vom Riesenrad in die Freudenau

Am Stadtwanderweg 9 durch den Prater Riesenradplatz – Prater Hauptallee – Jesuitenwiese – Lusthaus – Freudenau – Unteres Heustadlwasser – Maria Grün – Oberes Heustadlwasser – Kriau – Wurstelprater. Gehzeit ohne Wurstelprater 3 Stunden, Einkehrmöglichkeiten unterwegs, durchgängig als Stadtwanderweg 9 ausgeschildert. Tracking Bergfex 65 Fotos auf Facebook – 23. August 2019 Start am Riesenradplatz. Der beschilderte Stadtwanderweg 9 beginnt auf der Prater Hauptallee beim Zierer-Denkmal. Gut beschildert durch den Grünen Prater … … über das Lusthaus in die Freudenau. Aids-Memorial bei der Wallfahrtskirche Maria Grün in der Nähe des Lusthauses.[ Der gefangene Karpfen landet nicht in der Pfanne, sondern wieder im Wasser. Der Belag der Hauptallee ist schon für den Marathon-Weltrekordversuch im Herbst gerüstet. Wirtschaftsuni. Der verdiente Ausklang der Tour in der Luftburg am Beginn des Wurstelpraters. Durch den Wurstelprater zurück zum Riesenradplatz Prater – Attraktionen … Der Praterturm ist das größte Ringelspiel im Wurstelprater. Anreise Praterstern – U1, U2, S-Bahn Mehr Stadtspaziergänge Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how

Blick vom Leopoldsbergauf Wien

Wien von oben

Vollmondabend am Stadtwanderweg 1 und 1 a Bahnhof Nussdorf (Straßenbahnlinie D) – entlang der Donau zum Kahlenbergerdorf – auf dem Nasenweg zum Leopoldsberg – Waldseilpark Kahlenberg –  Kirche und Aussichtsplattform am Kahlenberg – Abstieg zum Nussberg – auf dem Eichelhofweg zurück nach Nussdorf  (Straßenbahnlinie D). Der Weg ist bis zum Nussberg ident mit dem Stadtwanderweg 1 a, dann Abstieg nach Nussdorf auf dem Eichelhofweg. 12 km, 300 Höhenmeter, 3 Stunden Gehzeit, viele Einkehrmöglichkeiten unterwegs, der Weg ist gut beschildert. 76 Fotos auf Facebook – 15. August 2019 Video-Clip auf Facebook – 0:31 Minuten Von Nussdorf auf den Leopoldberg Nussdorfer Schleuse. Anlegestelle Nussdorf. Blick zum Nasenweg auf den Leopoldsberg. Im Kahlenbergerdorf beginnt der steile Anstieg am Nasenweg auf den Leopoldsberg (250 Höhenmeter). Blick vom Nasenweg zum Abstiegsweg über den Nussberg. Blick vom Anstieg auf das Kahlenbergdorf, die Donau und Wien. Blick vom Leopoldsberg nach Klosterneuburg. Vom Leopoldsberg zum Kahlenberg Waldseilpark am Kahlenberg. Die Schlacht am Kahlenberg am 12. September 1683 beendete die Zweite Wiener Türkenbelagerung. Ein deutsch-polnisches Entsatzheer unter der Führung des polnischen Königs Johann III. Sobieski schlug die osmanische Armee. Die Niederlage bedeutete …