Alle Artikel in: Museen und Ausstellungen

Ausstellungsansicht (479 KB) Rebecca Horn (*1944) Concert for Anarchy 2006 Piano, hydraulic cylinder, compressor 150 × 106 × 155 cm2006 Foto:© KHM-Museumsverband

Beethoven bewegt

bis 24. Jänner im Kunsthistorischen Museum Das Kunsthistorische Museum präsentiert in Kooperation mit dem Archiv der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien eine durchaus ungewöhnliche Hommage an Ludwig van Beethoven (1770–1827), den großen Vertreter der Wiener Klassik. Auch 250 Jahre nach seiner Geburt ist dessen Popularität ungebrochen. Weit über die Musik hinaus haben seine humanistischen Botschaften die Kunst- und Kulturgeschichte beeinflusst. Seine frühe Ertaubung prägte sein Bild als tragisches Genie. Beethoven bewegt – Infos, Öffnungszeiten, Online-Tickets …  Als Besucher*in ist man aufgefordert, den eigenen Körper im Raum zu verorten und den Beziehungen zwischen Musik, Sprache, Bild und Bewegung nachzuspüren. Beethoven bewegt versteht sich damit als Einladung zu einer sehr persönlichen Begegnung mit dem großen Komponisten. In Saal I zieht die Besucher*innen die überwältigende Musik Beethovens gleich mit voller Wucht in ihren Bann: Es erklingen zwei Klaviersonaten des Komponisten, der bis zu seinem Hörverlust auch als herausragender Pianist und Interpret tätig war, nämlich die Waldsteinsonate (C-Dur op. 53) und seine letzte Klaviersonate in c-moll op. 111. Zu beiden Werken sind auch die originalen Autographen Beethovens zu sehen. …

Libelle im Museumsquartier

Libelle im Museumsquartier

Am Dach des Leopold Museums eröffnete im September die schönste Kulturterrasse Wiens. Die MQ Libelle bietet bei freiem Eintritt einen Überblick über die Innenstadt und bis zu den Wiener Hausbergen. Als BesucherIn ist man ganz oben und trotzdem mittendrin im lebhaften Geschehen des Museumsquartiers. Der Terrassenbereich ist täglich geöffnet und kostenlos zugänglich. Der Zugang erfolgt über zwei Außenlifte an der Ostseite des Leopold Museums. Auf der Terrasse befindet sich der Kiosk „Zur Libelle“ mit einem Gastgarten.  Öffnungszeiten täglich 10-22h, letzte Fahrt hinauf 21.30h Winterpause: 01.11.-31.03.2021 MQ Libelle – Infos, Veranstaltungen …Mu 11 Fotos auf Facebook – 16. Oktober 2020 Anreise Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Volkskundemuseum

Volkskundemuseum

Das Volkskundemuseum Wien in der Laudongasse Wien 8 ist eines der großen internationalen ethnographischen Museen mit umfangreichen Sammlungen zur Volkskunst sowie zu historischen und gegenwärtigen Alltagskulturen Europas. Volkskundemuseum -Ausstellungen, Öffnungszeiten, Infos Hildebrandt Cafe – das Museumscafé mit Garten lädt alle MuseumsnutzerInnen und Gäste zum Verweilen ein. Streifzug durch das Museum 36 Fotos auf Facebook – 4. Oktober 2020 Anreise  Von der Josefstadt zur Oper – Stadtspaziergang Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Beethoven

Beethoven Museum

Das Beethoven Museum in Heiligenstadt beleuchtet Leben und Werk des Klassikers auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Das Haus in der Probusgasse 6 ist der Überlieferung nach mit einem erschütternden Zeugnis Beethovens verbunden. Hier verfasste er 1802 das „Heiligenstädter Testament“, jenen an seine Brüder gerichteten, jedoch nie abgesandten Brief, in welchem er seiner Verzweiflung über seine fortschreitende Taubheit Ausdruck verlieh. Gleichzeitig arbeitete er in der Probusgasse an einigen seiner wichtigsten Werke. Beethoven Museum – Infos, Öffnungszeiten … 23 Fotos auf Facebook – 23. August 2020 Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

SHOW OFF im MAK

Fashion Design und Bakelit im MAK

Das MAK ist ein Museum für Kunst und Alltag. Im Einklang mit einem zeitgemäßen Verständnis angewandter Kunst will es auch konkreten Nutzen für den Alltag erbringen.  MAK – Programm, Besuch, das MAK, MAK digital SHOW OFF. Austrian Fashion Design  – bis 30. August Zeitgenössische Mode designed/made in Austria steht im Fokus der ersten umfassenden Großausstellung zu österreichischem Modedesign. Eine Zeitreise durch das Modedesign mit all seinen Facetten von den 1980er Jahren bis heute. SHOW OFF – bis 30. August im MAK 24 Fotos auf Facebook – 4. August 2020  BAKELIT. Die Sammlung Georg Kargl – bis 26. Oktober Erstmals beschäftigt sich das MAK in einer Sonderausstellung mit einem historischen Kunststoff und seiner Rolle im Design und in der Kulturgeschichte. Anlass dazu bietet die Präsentation ausgewählter Stücke aus der Bakelit-Sammlung des Wiener Galeristen Georg Kargl (1955–2018). BAKELIT  – bis 26. Oktober im MAK BAKELIT – 8 Fotos auf Facebook Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen …

Dommuseum

Dommuseum

Das Dom Museum Wien ist Österreichs wichtigstes Museum für historische Sakralkunst und zeigt darüber hinaus Schlüsselwerke der Moderne, der Nachkriegsavantgarde und der zeitgenössischen Kunst. Im Herzen Wiens direkt neben dem Stephansdom gelegen, bietet das Museum auch wechselnde Ausstellungen zu sozialen, interkulturellen und interreligiösen Fragestellungen, die gleichzeitig auch elementare Themen des christlichen Glaubens sind. Dommuseum – Infos, Öffnungszeiten Rundgang durch die Dauerausstellung Die ausgestellten Kunstwerke stammen aus Eigenbesitz, aus dem Stephansdom und aus verschiedenen Pfarren der Erzdiözese Wien. Heiligenfiguren, Altarbilder, liturgische Geräte und Buchmalerei legen Zeugnis davon ab, dass die katholische Kirche seit 2000 Jahren zu den wichtigsten Förderern europäischer Kunstentwicklungen zählt.  28 Fotos auf Facebook – 22. Juli 2020 Die Sammlung Otto Mauer Die umfangreiche Sammlung moderner Kunst des Dompredigers und Kunstkenners Otto Mauer befindet sich im Dommuseum. Ein Raum ist wesentlichen Werken aus der Sammlung  gewidmet.  Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir …

WILD Michael Nicols

WILD im NHM bis 4. Oktober

Naturhistorisches Museum Naturhistorisches Museum – Infos, Veranstaltungen, Öffnungszeiten, Online-Tickets … WILD Natur-Fotofrafie-Ikone Michael Nicols bis 4. Oktober Ausstellung gemeinsam mit dem Festival La Gacilly-Baden. WILD – Michael Nicols, Infos, Rahmenprogramm … 20 Fotos auf Facebook – 16. Juli 2020   Ausflug in die Urgeschichte Prähistorische Abteilung  – Infos … 25 Fotos auf Facebook – 16. Juli 2020   Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Rupert Steiner Aussenansicht

ALBERTINA MODERN ab 27. Mai 2020

Wiens neues Museum für moderne Kunst Die ALBERTINA MODERN – als zweiter Standort der ALBERTINA – eröffnet am 27. Mai 2020. Mit über 60.000 Werken von 5.000 Künstlerinnen und Künstlern wird sie zu den großen Museen für die Kunst der Gegenwart zählen. Eröffnet wird die ALBERTINA MODERN als jüngste Erweiterung der Bundesmuseenlandschaft mit der Ausstellung The Beginning. Kunst in Wien 1945 bis 1980: die erste Epochenübersicht über die österreichische Kunst in den wichtigen drei Jahrzehnten nach 1945. Ausstellungen, Besuch … Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how.

FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER 224 Le grand chemin, 1955 Belvedere, Wien Foto: Belvedere, Wien/Johannes Stoll © 2020 Namida AG, Glarus, Schweiz

Hundertwasser und Schiele – bis 31. August im Leopold Museum

IMAGINE TOMORROW Am 19. Februar 2020 jährte sich der Todestag Friedensreich Hundertwassers (1928– 2000) zum zwanzigsten Mal. Als Maler, Vorkämpfer der Ökologiebewegung und Gestalter von Lebensräumen prägte er die Kunst des 20. Jahrhunderts über die Grenzen Österreichs hinaus. Wenig bekannt ist die intensive Beschäftigung des Künstlers mit der Person und dem Werk Egon Schieles (1890–1918). Infos, Führungen, Öffnungszeiten … Der am 15. Dezember 1928 als Friedrich Stowasser in Wien geborene Künstler überlebte mit seiner jüdischen Mutter die Diktatur des Nationalsozialismus und die Shoah. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs entschied sich Stowasser für den Künstlerberuf und schrieb sich an der Akademie der bildenden Künste in Wien ein. Im Wintersemester 1948/49 studierte er drei Monate in der Klasse von Robin Christian Andersen, bevor er später in die Klasse des Schiele-Freundes Albert Paris Gütersloh wechseln wollte. Zeitgleich entdeckte Stowasser in Ausstellungen und in Büchern die Kunst der Wiener Moderne: Vor allem Egon Schiele sollte in den folgenden Jahren eine zentrale Bezugsfigur für den international agierenden Künstler werden. Schiele war schon bei seinen Zeitgenossen für seine charakteristische Strichführung, seine …

Wilhelm Leibl Mädchen mit weissem Kopftuch, um 1876 Öl auf Holz Bayerische Staatsgemäldesammlungen München – Neue Pinakothek © bpk / Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Wilhelm Leibl – bis 26. Juli in der Albertina

Gut sehen ist alles! Gefördert von Courbet, beeinflusst von Manet und geschätzt von Van Gogh, gehört Wilhelm Leibl (1844–1900) zu den wichtigsten Vertretern des Realismus in Europa. Im Mittelpunkt seines Werks steht die ungeschönte Darstellung des Menschen. Mit seinem Rückzug von der Stadt aufs Land begründete er eine moderne Figurenmalerei, in der die Naturwahrheit über der Idylle und der Erzählfreude der traditionellen Genremalerei steht. Richtschnur war für Leibl nicht, dass ein Modell schön, sondern dass es „gut gesehen“ wurde. Die Ausstellung mit Leihgaben aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, der Schweiz und den USA entstand in Kooperation mit dem Kunsthaus Zürich. Albertina – akutelle Ausstellungen, Öffnungzeiten … Pressefotos Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – gut vernetzt ist halb gewonnen.