Alle Artikel in: Stadtspaziergänge

Adonisröschen

Frühlingsspaziergänge

Frühling im Wienerwald Erholsame Spaziergänge am Wiener Stadtrand. Perchtoldsdorfer Heide Zu erreichen mit der Straßenbahnlinie 60 Endstation Rodaun oder mit dem Auto (Parkplätze in der Perchtoldsdorfer Sonnbergstraßestraße). 10 Fotos auf Facebook – 19. März 2020 Maurerberg Parkplätze am Ende der Witteensteinstraße, am Ende der Maurer Lange Gasse und am Ende der Anton-Krieger-Gasse. Frühling  am Maurerberg – 18. März 2020, 13 Fotos auf Facebook Entlang der Liesing Einstiegsmöglichkeiten in Alterlaa,  in Liesing und in Atzgersdorf. Frühling in Liesing  – 14. März 2020, 10 km durch den südlichsten Wiener Bezirk Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Frühling

Frühling in Liesing

 Von Alterlaa entlang der Liesing nach Liesing.  Durch die Wohnanlage auf dem Gelände der ehemaligen Liesinger Brauerei hinauf auf den Sauberg und über das Zentrum von Atzgersdorf zurück zur Liesing. 54 Fotos auf Facebook – 14. März 2020 Entlang der Liesing Liesinger Brauerei Atzgersdorf Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Fernwärme Spittelau

Spittelau und Lichtental

Von der Kreuzung Währinger Straße/Nussdorfer Straße stadtauswärts bis zur Alserbachstraße. Vorbei am Franz- Josefs-Bahnhof zur Friedensbrücke.  Am Donaukanal bis zur  Gürtelbrücke.  Vorbei an der U4 Spittelau und der Fernwärme (umgestaltet von Friedensreich Hundertwasser) über den Liechtenwerder Platz in die Liechtensteinstraße. Stadteinwärts bis zur Lichtentalergasse. Hier in Lichtental wurde Franz Schubert geboren und in der Lichtentaler Pfarrkirche getauft. Von der Pfarrkirche auf der Marktgasse zurück zur Alserbachstraße. Foto-Tour 33 Fotos auf Facebook – 2. März 2020 Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Kraftwerk Freudenau

Vom Zentralfriedhof in die Lobau

  Vom Zentralfriedhof (Tor 2) zum Kaiser-Ebersdorfer Friedhof. Entlang der Meidlgasse, die Kaiser-Ebersdorfer Straße queren.  Die Schmidgunstgasse und Zinnergasse entlang bis nach Neu Albern. Von Neu Albern entlang der Freudenauer Hafenstraße über die Donau zum Kraftwerk Freudenau. Entlang der Donauinsel durch das Naturschutzgebiet Toter Grund über die Steinspornbrücke zur Bussstation Biberhaufenweg beim „Roten Hiasl“. 2 Stunden Gehzeit, 8 km, Öffi-Anreise/Abreise.  Der Weg ist gut markiert (Wegweiser rundumadum, Markierung gold und margenta). Einkehrmöglichkeit unterwegs im „Himmel und Wasser“ auf der Donauinsel (im Winter geschlossen) und nach der Tour in der  Safari Lodge an der Neuen Donau (bei der Busstation Biberhaufenweg). Rundumadum – in 7 Tagen rund um Wien Tracking Bergfex – Höhenprofil … 52 Fotos auf Facebook – 1. März 2020 Vom Zentralfriedhof zum Kraftwerk Freudenau Vom Kraftwerk Freudenau zur Busstation Biberhaufenweg Anreise Abreise Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Stephansdom

Durch die Innenstadt

  Vom Karlsplatz zum Schottentor Karlsplatz (U1, U2, U4) – Albertina Modern – Musikverein – Ring – Staatsoper – Kärntner Straße – Stephansplatz (U1, U3)  – Graben – Naglergasse – Freyung – Schottengasse – Schottentor (U2, U3). Foto-Tour 41 Fotos auf Facebook – 24. Februar 2020 Fastenzeit in St. Stephan – Objekte von Erwin Wurm Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Paulinenwarte

Türkenschanzpark

Hier befand sich 1683 im Zuge der Zweiten Wiener Türkenbelagerung eine Schanze der Türken. Der Türkenschanzpark ist landschaftlich sehr reizvoll und wegen seiner vielen Teich- und Bachanlagen, Wasserfälle und Springbrunnen ein beliebtes Ausflugsziel.Wegen der Nachbarschaft zur Universität für Bodenkultur Wien gibt es im Türkenschanzpark viele besondere und seltene Pflanzen, zum Beispiel Zierbäume aus China, Japan und Nordamerika. Viele Bäume sind namentlich beschriftet. In der unmittelbaren Umgebung befindet sich der Josef-Kainz-Park und die Universitätssternwarte. Öffnungszeiten, Infos … 28 Fotos auf Facebook – 17. Februar 2020 Türkenbrunnen. Kosakendenkmal. Paulinenwarte. Josef-Kainz-Park. Universitäts-Sternwarte. Anreise   Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …  

Schiffstation Schwedenplatzz

U4 Wiental Donaukanal

Von der U4 Kettenbrückengasse zur U4 Friedensbrücke Naschmarkt – Secession – Karlsplatz – Schwarzenbergplatz – Parkring – Stubenring – Urania – Schwedenbrücke – Siemens-Nixdorf-Steg – Friedensbrücke. 65 Fotos auf Facebook – 16. Februar 2020 Ca. 1 1/2 Stunden Gehzeit, 6 km, der Weg ist großteils verkehrsfrei. Naschmarkt Karlsplatz Schwarzenbergplatz Ring Donaukanal Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Hermesvilla

Winter im Lainzer Tiergarten

Unberührte Natur um Sisis Schloss der Träume  Lainzer Tor –  St. Veiter Tor – Wiener Blick – Nikolaitor – Grünauer Teich – Hirschgstemm – Hubertuswarte – Rohrhaus – Hermesvilla – Lainzer Tor. 4 1/2 Stunden Gehzeit, 18 km,  550 Höhenmeter, keine Orientierungsprobleme durch Übersichtstafeln und Wegweiser, der Weg kann beliebig abgekürzt werden. Einkehrmöglichkeiten im Hirschgstemm, im Rohrhaus und in der Hermesvilla. Tracking Bergfex– Höhenprofil … Touren im Lainzer Tiergarten lassen sich nach Belieben variieren – Übersichtstafeln mit km-Angaben bei den Toren. Öffnungszeiten beachten! Lainzer Tiergarten – Öffnungzeiten, Übersichtsplan, Gastronomie … Tenno-Kogo-Stein – wikipedia Hermesvilla – wikipedia Foto-Tour Vom Lainzer Tor über das  St. Veiter Tor hinauf zum Wiener Blick mit dem Tenno-Kogo-Stein. Hinunter ins Wiental zum Nikolaitor und über den Grünauer Teich hinauf zum Hirschgstemm  (Einkehrmöglichkeit). Über die Hubertuswarte (höchster Punkt im Lainzer Tiergarten 508 m) und das Rohrhaus (Einkehrmöglichkeit) hinunter zur Hermesvilla  (Park, Einkehrmöglichkeit). Zurück zum Lainzer Tor über den Hohenauer Teich. 67 Fotos auf Facebook – 7. Februar 2020 Wiener Blick Nikolaitor Über den Grünauer Teich zum Hirschgstemm Über die Hubertuswarte zum Rohrhaus Hermesvilla zurück zum …

Alsergrund

Von der Kreuzung Währinger Straße/Spitalgasse 100 Meter stadteinwärts bis zum Wegweiser Strudlhofstiege. Über die Strudlhofstiege hinunter zum Palais Liechtenstein. Nach Querung der Porzellangasse weiter zum Donaukanal. Bei der U4 Rossauer Lände hinunter zum Donaukanal und den Kanal aufwärts bis zur U4 Friedensbrücke. Von hier auf der Alserbachstraße vorbei am Franz-Josefs-Bahnhof hinauf zur Nußdorferstraße. Auf dieser kurz nach links zur Währinger Straße. Foto-Tour 32 Fotos auf Facebook – 5. Februar 2020 Anreise   Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – gut vernetzt ist halb gewonnen !  

Naschmarkt

Naschmarkt im Winter

Von der U4 Kettenbrückengasse zum Karlsplatz (U1, U2, U4)  Im Winter erlebt man den Naschmarkt ohne Touristenmassen – am besten zu Fuß von der u4 Kettenbrückengasse zum Karlsplatz (U1, U2, U4). Der Mix aus Verkaufsständen, Restaurant und Bars ist einzigartig in Wien. Öffnungszeiten, Infos Marktbetrieb am Abend 21 Fotos auf Facebook – 21. Jänner 2020 Jugendstilhäuser bei der U4 Kettenbrückengasse. Sonntag ist Ruhetag 17 Fotos auf Facebook – 2. Februar 2020 Mehr Stadtspaziergänge Ausgehen Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – gut vernetzt ist halb gewonnen !