Alle Artikel in: Tipps

Dommuseum

Dommuseum

Das Dom Museum Wien ist Österreichs wichtigstes Museum für historische Sakralkunst und zeigt darüber hinaus Schlüsselwerke der Moderne, der Nachkriegsavantgarde und der zeitgenössischen Kunst. Im Herzen Wiens direkt neben dem Stephansdom gelegen, bietet das Museum auch wechselnde Ausstellungen zu sozialen, interkulturellen und interreligiösen Fragestellungen, die gleichzeitig auch elementare Themen des christlichen Glaubens sind. Dommuseum – Infos, Öffnungszeiten Rundgang durch die Dauerausstellung Die ausgestellten Kunstwerke stammen aus Eigenbesitz, aus dem Stephansdom und aus verschiedenen Pfarren der Erzdiözese Wien. Heiligenfiguren, Altarbilder, liturgische Geräte und Buchmalerei legen Zeugnis davon ab, dass die katholische Kirche seit 2000 Jahren zu den wichtigsten Förderern europäischer Kunstentwicklungen zählt.  28 Fotos auf Facebook – 22. Juli 2020 Die Sammlung Otto Mauer Die umfangreiche Sammlung moderner Kunst des Dompredigers und Kunstkenners Otto Mauer befindet sich im Dommuseum. Ein Raum ist wesentlichen Werken aus der Sammlung  gewidmet.  Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir …

Bio-Brombeeren

Bio-Brombeeren an der Alten Donau

Bio-Brombeeren selbst pflücken oder im Gassenverkauf, so lange der Vorrat reicht  Ein Spaziergang von der U1 Station Alte Donau zum Stadtgärtner am Donaufeld. Stadtgärtner – Öffnungszeiten … 27 Fotos auf Facebook – 4. August 2019 Beim Stadtgärtner Wer Wert auf hochwertige Produkte aus der Region legt, ist hier genau richtig! Die Bio-Brombeerplantage liegt mitten in Wien und ist mit dem Auto und öffentlich gut erreichbar. An der Alten Donau Die Mischung aus Freizeit-Flair, Kleingärten und urbaner Architektur (UNO-City, DC Tower …) macht den Reiz der Alten Donau aus. Mehr Stadtspaziergänge Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how

MQ Wien

Sommer im MQ Wien

  Sommer im MQ Wien – Veranstaltungen … Bummel durch das MQ Wien Eintauchen in das Feeling des Museumsquartiers beim Besuch eines der Museen und Lokale oder einfach nur zum Bummeln. 9 Fotos auf Facebook – 16. Juli 2020 Mehr Ausgehen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

WILD Michael Nicols

WILD im NHM bis 4. Oktober

Naturhistorisches Museum Naturhistorisches Museum – Infos, Veranstaltungen, Öffnungszeiten, Online-Tickets … WILD Natur-Fotofrafie-Ikone Michael Nicols bis 4. Oktober Ausstellung gemeinsam mit dem Festival La Gacilly-Baden. WILD – Michael Nicols, Infos, Rahmenprogramm … 20 Fotos auf Facebook – 16. Juli 2020   Ausflug in die Urgeschichte Prähistorische Abteilung  – Infos … 25 Fotos auf Facebook – 16. Juli 2020   Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismus & Kultur Verlinken Sie auf unseren Beitrag. Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an. Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Kultursommer 2020

Kultursommer 2020

Bis 30. August an verschiedenen Orten in Wien – Eintritt frei 2.000 Künstlerinnen und Künstler aus den verschiedensten Genres – von Klassik bis Pop, von Kabarett bis Theater, von Tanz bis Zirkus – werden im Rahmen von 800 Acts an insgesamt 25 Spielstätten auftreten. Der Eintritt ist durchwegs kostenlos und für den Schutz der Gesundheit ist gesorgt – für einen entspannten Kunst- und Kulturgenuss.  Kultursommer 2020 – Locations, Programm Zirkuswiese am Liesingbach Am Liesingbachbegleitweg bei der Karl-Heinz-Straße, 5 Minuten von der U6 Alterlaa Albin Paulus & Heidelinde Gratzl – Konzert 12. Juli   Heidelinde Gratzl – Akkordeon, Gesang Albin Paulus – Dudelsack, Klarinette, Maultrommel, Gesang (inkl. Jodeln), Überraschungsinstrumente Mehr Theater und Konzerte Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Rupert Steiner Aussenansicht

ALBERTINA MODERN ab 27. Mai 2020

Wiens neues Museum für moderne Kunst Die ALBERTINA MODERN – als zweiter Standort der ALBERTINA – eröffnet am 27. Mai 2020. Mit über 60.000 Werken von 5.000 Künstlerinnen und Künstlern wird sie zu den großen Museen für die Kunst der Gegenwart zählen. Eröffnet wird die ALBERTINA MODERN als jüngste Erweiterung der Bundesmuseenlandschaft mit der Ausstellung The Beginning. Kunst in Wien 1945 bis 1980: die erste Epochenübersicht über die österreichische Kunst in den wichtigen drei Jahrzehnten nach 1945. Ausstellungen, Besuch … Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how.

FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER 224 Le grand chemin, 1955 Belvedere, Wien Foto: Belvedere, Wien/Johannes Stoll © 2020 Namida AG, Glarus, Schweiz

Hundertwasser und Schiele – bis 31. August im Leopold Museum

IMAGINE TOMORROW Am 19. Februar 2020 jährte sich der Todestag Friedensreich Hundertwassers (1928– 2000) zum zwanzigsten Mal. Als Maler, Vorkämpfer der Ökologiebewegung und Gestalter von Lebensräumen prägte er die Kunst des 20. Jahrhunderts über die Grenzen Österreichs hinaus. Wenig bekannt ist die intensive Beschäftigung des Künstlers mit der Person und dem Werk Egon Schieles (1890–1918). Infos, Führungen, Öffnungszeiten … Der am 15. Dezember 1928 als Friedrich Stowasser in Wien geborene Künstler überlebte mit seiner jüdischen Mutter die Diktatur des Nationalsozialismus und die Shoah. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs entschied sich Stowasser für den Künstlerberuf und schrieb sich an der Akademie der bildenden Künste in Wien ein. Im Wintersemester 1948/49 studierte er drei Monate in der Klasse von Robin Christian Andersen, bevor er später in die Klasse des Schiele-Freundes Albert Paris Gütersloh wechseln wollte. Zeitgleich entdeckte Stowasser in Ausstellungen und in Büchern die Kunst der Wiener Moderne: Vor allem Egon Schiele sollte in den folgenden Jahren eine zentrale Bezugsfigur für den international agierenden Künstler werden. Schiele war schon bei seinen Zeitgenossen für seine charakteristische Strichführung, seine …

Wilhelm Leibl Mädchen mit weissem Kopftuch, um 1876 Öl auf Holz Bayerische Staatsgemäldesammlungen München – Neue Pinakothek © bpk / Bayerische Staatsgemäldesammlungen

Wilhelm Leibl – bis 26. Juli in der Albertina

Gut sehen ist alles! Gefördert von Courbet, beeinflusst von Manet und geschätzt von Van Gogh, gehört Wilhelm Leibl (1844–1900) zu den wichtigsten Vertretern des Realismus in Europa. Im Mittelpunkt seines Werks steht die ungeschönte Darstellung des Menschen. Mit seinem Rückzug von der Stadt aufs Land begründete er eine moderne Figurenmalerei, in der die Naturwahrheit über der Idylle und der Erzählfreude der traditionellen Genremalerei steht. Richtschnur war für Leibl nicht, dass ein Modell schön, sondern dass es „gut gesehen“ wurde. Die Ausstellung mit Leihgaben aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien, der Schweiz und den USA entstand in Kooperation mit dem Kunsthaus Zürich. Albertina – akutelle Ausstellungen, Öffnungzeiten … Pressefotos Mehr Ausstellungen und Museen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – gut vernetzt ist halb gewonnen.