unterwegs um Wien, Wachau & Kamptal

Ein Tag in Krems und Stein

Spaziergang durch die Altstadt von Stein, Wanderung zur Donauwarte und auf die Schwarzalm, Landesgalerie Niederösterreich, zum Bahnhof auf der Kunstmeile Krems.

Die Altstadt von Stein

Stein liegt am Beginn der Wachau auf einem relativ schmalen Uferstück.  Das Siedlungsgebiet ist schmal und in Ost-West-Richtung sehr lang. Im 15. und 16. Jahrhundert erlebte die Stadt ihren Höhepunkt als Zentrum des Salzhandels, die Altstadt ist daher durch die fast lückenlos erhaltene Bausubstanz dieser Zeit wesentlich geprägt.

Steiner Landstraße

Die autofreie Steiner Landstraße.

Frauenbergkirche

Frauenbergkirche.

Von Stein auf die Donauwarte

Den schönsten Blick auf Stein hat, wer die 200 Höhenmeter zur Donauwarte auf sich nimmt. Wer mehr Zeit hat, kann so wie wir die Wanderung  auf die Hochfäche des Waldviertels ausdehen.
Von Stein auf die Donauwarte – Wanderung am 1. Mai 2019
95 Fotos auf Facebook – 1. Mai 2019
Tracking Bergfex – Tourenbeschreibung, Route, Höhenprofil …

Tracking Bergfex
Ca. 14 km, Gehzeit ca. 4 Stunden, Einkehrmöglichkeiten in Egelsee und auf der Schwarzalm.

Blick von der Donauwarte auf Krems

Kunstmeile Krems

Die Kunstmeile Krems bietet mit einer Vielzahl an Museen, Galerien, Kunst- und Musikfestivals ein umfangreiches und anspruchsvolles Kulturangebot. Auf einer Strecke von nur einer Meile (1,6 km) haben Sie die Möglichkeit, am Tor zur Wachau verschiedenste zeitgenössische Kunstformen in historischem Ambiente zu erleben.

Landesgalerie Niederösterreich
Landesgalerie Niederösterreich –  Grand Opening am 25. und 26. Mai 2019

An- und Abreise

Anreise vom Bahnhof Krems zum Bahnhof Stein – Mautern (mit Bus oder Wachaubahn),  Rückweg durch die Altstadt von Stein und die Kunstmeile Krems – Stein zum Bahnhof Krems. 

Mehr

Wachau und Kamptal