Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wienerwald

Kuhheide Gießhübl

Öffi-Tour von Gießhübl nach Wien-Rodaun

Im Winter durch den Naturpark Föhrenberge Halbtageswanderung, An/Abreise mit Öffis, 2 Stunden Gehzeit, 150 Höhenmeter,  durchgängig breiter Weg, Varianten möglich, Einkehrmöglichkeiten in Gießhübl, unterwegs und in Perchtoldsdorf. Gegangen am 11. Jänner 2019. 37 Fotos auf Facebook Tracking Bergfex Vom Parkplatz Föhrenberge Gießhübl  (Busse ab Wien-Liesing) … … über die Kuhheide … … auf der Straße oder auf einem markierten Abschneider zur Kugelwiese (Einkehrmöglichkeit).  Weiter auf dem Hauptweg oder über die Kammersteinerhütte ( kurze steile Passagen und ist daher nur mit gutem Schuhwerk und Stöcken zu empfehlen). Vorbei am Gasthof Parapluiberg (Einkehrmöglichkeit) hinunter  … … Perchtoldsdorfer Heide. Von der Heide entweder nach Perchtoldsdorf (Heurige) oder gleich zur Endstelle der Straßenbahnlinie 60 in Wien-Rodaun. An/Abreise Anreise mit dem Bus ab Liesing nach Gießhübl Endstation Föhrenberge. Abreise mit der Straßenbahnlinie 60 ab Wien-Rodaun. Mit dem Auto Parkplatz Kuhheide am Ortsende von Gießhübl. In diesem Fall muss man wieder zurück nach Gießhübl gehen. Ausflüge in den  Wienerwald Wienerwald – alle Ausflugsziele der Tourismusregion Thermenregion – Wienerwald sind einfach mit Öffis (Bahn oder Bus) zu erreichen. Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam bringen wir mehr Besucher auf unsere Webseiten …

Gut Dornau

Gut Dornau und Schönau/Triesting

vom Gut Dornau  durch die Triestingauen nach Schönau an der Triesting, Einkehrmöglichkeit in  Schönau, zurück auf dem Anmarschweg – hin und zurück 2 Stunden, Fischkauf im Gut Dornau. 49 Fotos auf Facebook Wanderung durch die Triestingauen Vom Parkplatz bei der Kunstmühle Dornau auf dem Weg entlang der Triesting Richtung Schönau – Wegweiser beim Einstieg. Durch die Triestingauen bis zur … … Kreuzung mit dem Wiener Neustädter Kanal. Auf dem Triestingau Radweg nach Schönau/Triesting. Schönau an der Triesting Wir orientieren uns am Kirchturm und finden so den ziemlich versteckten Wegweiser zum Schloss. Die Rudolf Steiner Landschule in Schönau. Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und ist daher nicht öffentlich zugänglich. Das ehemalige Wasserschloss beherbergt heute einen Waldorf Kindergarten. Gut Dornau Auf dem Anmarschweg zurück nach Dornau. Fischverkauf für Privatkunden jeden Freitag von 8 bis 12. Fische für Privatkunden und die Gastronomie, Angelkarten, Versand Fischverkauf zu Weihnachten. Anreise ; Mehr Ausflüge in die Thermenregion Alle Ausflugsziele der Tourismusregion Thermenregion – Wienerwald sind einfach mit Öffis (Bahn oder Bus) zu erreichen. Thermenregion – Wienerwald – Gumpoldskirchen, Baden … …

Schloss Gumpoldskirchen

Wienerwald

Alle Ausflugsziele der Tourismusregion Thermenregion – Wienerwald sind einfach mit Öffis (Bahn oder Bus) zu erreichen. Kurstadt Baden Baden – Spaziergänge, Rosarium, Kurpark Wandern Mödling Mödling – Wandern, Fußgängerzone, Fasching Stift Heiligenkreuz Stift Heiligenkreuz – das Stift, Fronleichnam, Wandern Mayerling Kruppstadt Berndorf Kruppstadt Berndorf – Margaretenkirche, Stilklassen, Stadttheater, Aussichtsturm Guglzipf Wandern im Wienerwald Wandern – Angelos Touren Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Als Teil unseres Netzwerks bringen Sie  mehr Besucher auf Ihre Website und Social-Media-Kanäle gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite, unser Know-how, Netzwerk Tourismus & Kultur, Kontakt …

Genussmeile Thermenregion

Vom Weingut Thallern nach Baden

Von Thallern nach Baden ca. 3  1/2  Stunden Gehzeit incl. Stadtrunde in Baden. An schönen Wochenenden im September und Oktober kann man Sturm und Most verkosten. Auch unter der Woche haben einige  Standln geöffnet. Gegangen am 21. September 2018. Vom Weingut Thallern nach Gumpoldskirchen Das Weingut Thallern des Stiftes Heiligenkreuz liegt inmitten von Weingärten und ist einfach mit der S-Bahn von Wien zu erreichen (Station Guntramsdorf – Thallern). Durch ein lange Allee zum Weingut. Vom Weingut auf dem Weingartenradweg nach Gumpolkirchen. Gumpoldskirchen Durch die Wienerstraße zum Rathaus am Schrannenplatz. Blick in einen Heurigengarten. Winzerhäuser und Heurige prägen das Ortsbild von Gumpoldskirchen. Kirchenplatz mit Schloss und der Kirche des Deutschen Ritterordens. Auf dem Wasserleitungsweg nach Baden Beim Schloss Gumpoldskirchen beginnt der Wasserleitungsweg nach Baden. An schönen Wochenenden im September und Oktober kann man Sturm und Most verkosten. Auch unter der Woche haben einige  Standln geöffnet.    Für Hochquellwasser ist gesorgt. Der Wasserleitungsweg bei Pfaffstätten. Baden in Sicht. Am Abend durch Baden Vom Wasserleitungsweg kommen wir direkt in den Kurpark – Blick auf die Pfarrkirche Baden. Durch …