Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausstellungen

Arik Brauer. Alle meine Künste

Arik Brauer: bis 20. Oktober im JMW

Alle meine Künste „Ich war immer schon ein Maler“, so beantwortet Arik Brauer die Frage wie er zur Kunst kam. Wobei in seinem Fall besser von Künsten die Rede sein sollte: Malerei, Architektur, Musik, Tanz, Bildhauerei und Poesie sind nur einige der Bereiche in denen er seine vielseitigen Talente erfolgreich eingesetzt hat. Das JMW in der Dorotheergasse zeigt anhand seiner Lebensgeschichte sein vielfältiges Werk. Alle meine Künste – Video, Öffnungszeiten … 43 Fotos auf Facebook – 15. Oktober 2019 Ein Ausstellungsrundgang Danach ins Cafe Eskeles – das Cafe im JMW, Öffnungszeiten … Mehr Ausstellungen Aktuelle Ausstellungen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how.

Richard Gerstl, Selbstbildnis als Akt, 1908 © Leopold Museum, Wien | Vienna, Foto | Photo: Leopold Museum, Wien | Vienna/Manfred Thumberger

LEOPOLD MUSEUM: Richard Gerstl – bis 20. Jänner

Richard Gerstl (1883–1908) stand am Beginn einer vielversprechenden Karriere, die aufgrund seines frühen Todes jäh abbrach. Neben der Malerei zeigte Gerstl außerordentliches Interesse an Philosophie, Psychologie, Musik und Literatur. Eine zentrale Rolle in seinem Leben spielte sein enger Kontakt mit dem Musikerkreis um den Komponisten Arnold Schönberg. Die Freundschaft mit Schönberg fand im Sommer 1908 ihr Ende, als bekannt wurde, dass Gerstl eine Liebesbeziehung mit Mathilde Schönberg unterhielt. In der Folge verlor Gerstl alle Kontakte zum Schönberg-Kreis und stürzte, vereinsamt und isoliert, in eine Depression, die in der Nacht vom 4. zum 5. November 1908 mit Suizid endete. Mehr als 25 Jahre nach der letzten monografischen Schau in Österreich, widmet das Leopold Museum Richard Gerstl eine umfassende Präsentation, welche darüber hinaus erstmals eine vertiefende Auseinandersetzung mit Vorbildern, Zeitgenossen des Künstlers und Gegenwartskünstlern anstellt.  Bilder, Einblicke, Termine …   Eine kleine Auswahl der gezeigten Bilder Arnulf Rainer, Hand- und Fingermalerei, 1980er © Arnulf Rainer, Foto | Photo: Arnulf Rainer Mehr Aktuelle Ausstellungen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how.    

Albrecht Dürer Feldhase, 1502 Aquarell und Deckfarben, Pinsel, mit Deckweiß erhöht © Albertina, Wien

ALBERTINA: Albrecht Dürer – bis 6. Jänner

Mit nahezu 140 Arbeiten besitzt die ALBERTINA den weltweit bedeutendsten Bestand an Zeichnungen von Albrecht Dürer.  Mit über 100 Zeichnungen, einem Dutzend Gemälde, persönlichen Aufzeichnungen und anderen seltenen Dokumenten wird das Werk des Renaissance-Genies umfassender gezeigt als jemals zuvor. Bis 6. Jänner 2020 in der Albertina wikipedia – Albrecht Dürer (1471 – 1528) Eine kleine Auswahl der ausgestellten Werke Mehr Aktuelle Ausstellungen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how.

Egon Schiele Garten

Garten Tulln und Egon Schiele

Hier im Bahnhof Tulln wurde Egon Schiele geboren. Wer mit der Bahn anreist, beginnt hier seinen Rundgang durch die Stadt an der Donau. Unser Weg führt uns vom Bahnhof direkt zur Garten Tulln und über die Donaulände (Egon Schiele Museum) und das Stadtzentrum zurück zum Bahnhof (Schiele Gedenkräume).  Die Garten Tulln Die „Natur im Garten“ Erlebniswelt, Europas erste ökologische Gartenschau, präsentiert sich mit über 65 verschiedenen Schaugärten und vielen Attraktionen. Die BesucherInnen treten ein in eine Gartenerlebniswelt und Ideenwerkstatt der ganz anderen Art! Die Garten Tulln – Öffnungszeiten … 56 Fotos auf Facebook – 22. August 2019 Auf den Spuren Egon Schieles in Tulln Am 12. Juni 1890 wurde Egon Schiele als drittes Kind des Oberoffizials der k.u.k. Staatsbahn Adolf Eugen Schiele und Marie Schiele in der niederösterreichischen Kleinstadt Tulln geboren. Mehr als ein Drittel seines Lebens verbrachte er in der elterlichen Wohung am Tullner Bahnhof. Egon Schiele – wikipedia 63 Fotos auf Facebook – 22. August 2019 Von der Garten Tulln über die Seerosenbrücke zur … … Tullner Donaulände. Donaubühne Tulln. Im Gästehafen wird …

Schallaburg 2019

Schallaburg 2019

Der Hände Werk – bis 3. November 2019 lässt sich auf der Schallaburg mit allen Sinnen erleben, dass eine moderne Welt ohne altes und neues Handwerk, ohne die Geschicklichkeit unserer Hände, nie denkbar wäre. Das Sujet zur Ausstellung setzt unser Wunderwerkzeug Hand in den Mittelpunkt. Das Bewusstsein an die Fähigkeiten unserer Hände und die Bedeutung der Hand für unsere Kultur und uns persönlich wird hervorgehoben.  Der Hände Werk – bis 3. November auf der Schallaburg 37 Fotos auf Facebook – 30. August 2019 180 Jahre Fotografie – bis 2. Oktober Bis 2. Oktober 2019 zeigt die Landesinnung der NÖ Berufsfotografen die Sonderausstellung „180 Jahre Fotografie“. Dabei werden im Schlosskeller der Schallaburg die besten Werke und Arbeiten aus allen Bereichen der Berufsfotografie präsentiert. Ein besonderer Teil der Ausstellung wird der 180-jährigen Geschichte der Fotografie gewidmet. In diesem historischen Teil werden noch nie gezeigte Exponate aus der umfangreichen Privatsammlung von Viktor Kabelka ausgestellt sein. Schallaburg Die Schallaburg stellt ein imposantes, generationenübergreifendes Gesamtkunstwerk dar, von den ältesten erhaltenen Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert bis hin zum Ausbau als Renaissanceschloss im 16. …

Ausstellungsplakat

TAKEOVER im Wien Museum

STREET ART & SKATEBOARDING – bis 1. September, Eintritt frei Das „alte“ Wien Museum öffnet ein allerletztes Mal seine Türen. Die für den Um- und Ausbau leer geräumten Bereiche bieten einmalige Möglichkeiten zur Interaktion. Mehr als 2000m2 werden zur Spielfläche für Street Art und Skateboarding – zwei Subkulturen, die sich auf ungenutzten Flächen entfalten und unser Verständnis für die Mitgestaltung des öffentlichen Raums herausfordern. Öffnungszeiten, Infos … 33 Fotos auf Facebook – 27. Juli 2019 Video-Clip auf Facebook – 0:31 Rundgang durch die Ausstellung Alle Bilder (c) Wien Museum Aktuell in den Wiener Museen Museen und Ausstellungen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how

AUSSTELLUNGSPLAKAT, DAS ROTE WIEN Design: Olaf Osten © Wien Museum

DAS ROTE WIEN

Bis 19. Jänner 2020 im MUSA Die ersten freien Wahlen zum Wiener Gemeinderat im Mai 1919 bringen der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei die absolute Mehrheit. Ein international viel beachtetes, von seinen Gegnern heftig bekämpftes soziales, kulturelles und pädagogisches Reformprojekt beginnt, das eine tief greifende Verbesserung der Lebensbedingungen der ArbeiterInnen und eine Demokratisierung aller Lebensbereiche anstrebt. Die Ausgangslage nach dem Ersten Weltkrieg ist katastrophal. Wien ist die Krisenstadt des Kontinents. Zur ersten Herausforderung wird die Wohnungsfrage. Auf der Grundlage einer revolutionären Fiskalpolitik („Luxussteuern“) werden bis 1934 mehr als 60.000 Wohnungen sowie zahlreiche Sozial­, Gesundheits­, Freizeit­, Bildungs­ und Kultureinrichtungen geschaffen. „Wie leben?“ wird im Roten Wien mit hoher Intensität debattiert. Das betrifft alle Bereiche des täglichen Lebens: die Rollen von Frauen und Männern, die Betreuung und Ausbildung der Kinder, die Gestaltung der Freizeit, das Einrichten der Wohnungen, die Verteilung der häuslichen Arbeit, den Umgang mit Körper und Tod, die Aufgaben von Kunst und Kultur. Infos, Rahmenprogramm, Öffnungszeiten 10 Fotos auf Facebook – 11. Juli 2019 DAS ROTE WIEN – Ausstellungsrundgang DAS ROTE WIEN – Pressefotos Aktuell in den Wiener …

Attersee Feuerstelle

ATTERSEE FEUERSTELLE

Bis 19. August im Belvedere 21 Das Belvedere 21 widmet Christian Ludwig Attersee (* 1940) eine große Einzelausstellung, die sein Frühwerk in den Fokus rückt. Mit bisher wenig bekannten Arbeiten macht die Schau sichtbar, wie Attersee den Umbruch in der künstlerischen Produktion ab den 1960er-Jahren aktiv gestaltet und begleitet hat. Infos, Programm, Öffnungszeiten 10 Fotos auf Facebook – 11. Juli 2019 Belvedere 21 Ausstellungsrundgang Pressebilder Aktuell in den Wiener Museen Museen und Ausstellungen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how  

Landesgalerie Niederösterreich

Landesgalerie Niederösterreich in Krems

Im Mai 2019 wurde die Landesgalerie Niederösterreich als neues Museum in einer der bedeutendsten Kulturlandschaften Österreichs eröffnet. Der architektonisch markante Neubau setzt ein starkes Signal für die bildende Kunst am Tor zur Welterbestätte Wachau. Die Landesgalerie Niederösterreich stellt einen Meilenstein in der Entwicklung der Kunstmeile Krems dar, die vom Minoritenplatz in Stein über den Museumsplatz bis zur Dominikanerkirche in Krems reicht. Besucherinfos, Ausstellungen … 42 Fotos auf Facebook – 28. Juni 2019 Vom Dachgeschoss zum Cafe im Erdgeschoss Die Dachterrasse Blick von der Dachterrasse auf Stein. Spiegelung auf der Dachterrasse. Ausstellungsansichten Das Cafe im Erdgeschoss Ausstellungen zur Eröffnung FRANZ HAUER. SELFMADEMAN UND KUNSTSAMMLER DER GEGENWART – bis 16. Feber 2020 Franz Hauer (1867–1914) kommt in Weißenkirchen/Wachau in mittellosen Verhältnissen zur Welt. Mit einer Gaststätte, dem legendären Griechenbeisl in Wien, erreicht er Wohlstand und widmet sich fortan dem Sammeln von Kunst. Hauer wird der wichtigste Sammler von Albin Egger-Lienz, besitzt aber auch zentrale Werkblöcke von Egon Schiele und Oskar Kokoschka und vielen anderen Künstler/innen, die er u.a. in seiner eigens konzipierten Galerie in der Wiener Silbergasse …

Papyrus-Museum

In vino veritas. Wein im alten Ägypten

Bis 12. Jänner im Papyrusmuseum am Heldenplatz Die Österreichische Nationalbibliothek archiviert hunderte Objekte, die sowohl die vielfältigen Aspekte des antiken Weinbaus und Weingenusses, als auch die kulturellen und gesellschaftlichen Veränderungen zeigen, die sich in der Weinkultur widerspiegeln. Die bemerkenswertesten Exponate zeigt sie in der Sonderausstellung des Papyrusmuseums: „In vino veritas. Wein im alten Ägypten“. Pacht- und Kaufverträge gewähren einen Einblick in den Alltag von Winzern und Weinhändlern, Quittungen dokumentieren die Bedeutung für die Verpflegung von Soldaten. Nicht zuletzt belegen Briefe und farbenprächtige Zierstücke an Textilien die zentrale Rolle des Getränks im täglichen Leben und in der Religion. Öffnungszeiten, Führungen, Preise  …  Aktuell in den Wiener Museen Museen und Ausstellungen Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how