Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kirchen

St. Stephan Fastentuch 2020

Fastenzeit in St. Stephan

Fastentuch und Kunstprojekt mit dem österreichischen Künstler Erwin Wurm Fastentuch 2020 – Infos der Dompfarre 12 Fotos auf Facebook – 24. Februar 2020 An der Außenfassade fordert uns die großformatige bekannte Skulptur „Big Mutter“ in Form einer überdimensionierten Wärmeflasche zur gleichen Bewegung der Mitmenschlichkeit heraus. Ein Fastentuch in Form eines 80 m2 gestrickten violetten Pullovers umhüllt den barocken Hochaltar.  Skulpturen im Dom Eigenartig entstellte und deformierte Skulpturen von Erwin Wurm laden im Innenraum des Domes ein, über die eigenen Begrenzungen nachzudenken: Mehr Sehenswürdigkeiten Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …

Chor Persephone in der Otto-Wagner-Kirche

Advent am Steinhof

Chor Persephone Seit bereits 25 Jahren musizieren im Chor Persephone wöchentlich etwa 35 Sängerinnen und Sänger jeden Alters, die sich durch Engagement, Teamgeist und Offenheit auszeichnen. Anfang 2016 hat Guillaume Fauchère die Leitung des Chors übernommen. Das Repertoire ist abwechslungsreich und vielfältig, umfasst Weltliches und Geistliches und reicht von Renaissancemusik über Klassik bis zu Pop-Musik. Chor, Chorleiter, Konzertkalender … Der Chorleiter Guillaume Fauchère. Adventkonzert 2019 am Lemoniberg – Hörproben Die Otto-Wagner-Kirche am Steinhof Die Otto Wagner-Kirche „Zum Heiligen. Leopold“ ist eine der schönsten Jugendstilkirchen weltweit und gilt als Highlight unter den Wiener Sehenswürdigkeiten. Klarheit und Zweckmäßigkeit waren die wichtigsten Vorgaben Otto-Wagners beim Bau der Kirche in der „Weißen Stadt“. Öffentliche Führungen  – Samstag 15:00 und Sonntag 16:00 19 Fotos auf Facebook – 8. Dezember 2019 Anreise Mit dem Bus 47 A ab U4 Unter St. Veit oder mit dem Bus 48 A ab U3 Volkstheater oder U6 Thaliastraße oder U3 /S-Bahn Ottakring. Mehr Auf dcn Spuren von Otto Wagner Advent 2019 Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how

Schottenkirche

Schottenstift

Das Schottenstift ist ein Benediktinerkloster im 1. Wiener Gemeindebezirk, an der Freyung 6. Es wurde im Jahr 1155 gegründet, als Herzog Heinrich II. Jasomirgott irische  Benediktinermönche nach Wien berief. Die Klosterkirche der Abtei ist die Schottenkirche. wikipedia Am besten besucht man das Stift im Rahmen einer Führung (an Samstagen um 14:30). Museum Stift Schotten Kirche und Krypta Der Bau der Schottenkirche wurde 1155 begonnen. Es handelte sich um eine dreischiffige romanische Pfeilerkirche mit einer Apsis.  Ab 1638 wurde die Schottenkirche in Etappen neu errichtet, danach begann man mit dem Umbau der Schottenhöfe.  Kapitelsaal und Bibliothek Museum Die ehemalige Prälatur des Schottenstiftes beherbergt heute des Museumt, in welchem Exponate aus den verschiedenen Sammlungen der Abtei ausgestellt sind (Gemälde, Möbel, Tapisserien ..). Schottenaltar Hauptattraktion des Museums ist der Wiener Schottenaltar, ein vom Meister des Wiener Schottenaltars ab 1469 geschaffener Flügelaltar, der bis ins 17. Jahrhundert als Hochaltar der Schottenkirche gedient hat. Wiener Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten Aktuelle Ausstellungen Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – Profitieren Sie unentgeltlich von unserer Reichweite und unserem Know-how  

Blick vom Nordturm auf den Stephansplatz

Stephansdom – Blick vom Nordturm

Stephansdom Der Steffl genannte Dom ist das Wahrzeichen Wiens. Namensgeber ist der heilige Stephanus, der als erster christlicher Märtyrer gilt. Das Bauwerk ist 107 Meter lang und 34 Meter breit. wikipedia Dompfarre St. Stephan 35 Fotos auf Facebook Mit dem Lift auf den Nordturm Mit dem Lift gelangt man zur  Pummerin, der zweitgrößten freischwingend geläuteten Kirchenglocke Europas. Der Nordturm mit einer Höhe von 68 Metern ist der schönste Aussichtspunkt auf die Innenstadt. Beeindruckend auch der Blick auf viele Details des Domes.   Blick vorbei am Dach Richtung Südosten. Details Nordturm. Blick Richtung Osten. Sky of Stones – die Osterinstallation 2019 Die Installation im Kirchenschiff. Wohin – in der Innenstadt Reinthalers Beisl in der Dorotheergasse (Seitengasse vom Graben) – eines der letzten authentischen Wiener Beiseln in der Innenstadt. Ferrari Gelato in der Krugerstraße – laut Kurier-Ranking die Nr. 1 der Eissalons in der Innenstadt. Mehr Sehenswürdigkeiten Wien Für Tourismus & Kultur gemeinsam erreichen wir mehr – Netzwerk Tourismus & Kultur

Kuppel Peterskirche

Peterskirche Wien

Die Peterskirche war der erste Kuppelbau des barocken Wien. Sie wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts von Lucas von Hildebrandt  anstelle der ältesten Kirche Wiens errichtet. wikipedia 21 Fotos auf Facebook  Blick vom Graben auf die Peterskirche. Die Kuppel der Peterskirche. Blick zum Hochaltar. Der Hochaltar von Antonio Galli da Bibiena mit dem Altarbild von Martino Altomonte. Die barocke Orgel über dem Kircheneingang. Oper in der Krypta Oper in der Krypta– Spielplan, Karten … Mehr Wiener Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – gemeinsame Foto-Beiträge, Teilen von Veranstaltungen auf Facebook