Alle Artikel in: Stadtspaziergänge

Theseus-Tempel

Rund um die Wiener Innenstadt 

Vom Naschmarkt über Ring und Donaukanal zum Karlsplatz Kettenbrückengasse (U4) – Naschmarkt – Secession – Schillerplatz – Burggarten – Volksgarten – Schottenring – Donaukanal – Urania – Stadtpark – Karlsplatz (U1, U2, U4) Reine Gehzeit ca. 2 Stunden, die Tour kann jederzeit abgebrochen werden, viele Einkehrmöglichkeiten. Gegangen am 17. Febraur 2019. Bergfex Tracking Vom Naschmarkt zum Schottenring 40 Fotos auf Facebook Otto-Wagner-Bauten bei der U4 Kettenbrückengasse. Naschmarkt am Sonntag – auch die Gastro hat geschlossen. Die Secession – 1897/98 von Joseph Maria Olbrich als Ausstellungsgebäude für zeitgenössische Kunst errichtet – strahlt in neuem Glanz. Schiller-Denkmal vor der Akademie der Bildenden Künste. Mozart-Denkmal im Burggarten. Die Neue Burg am Heldenplatz. Erzherzog Karl – Reiterstatue am Heldenplatz. Theseus-Tempel im Volksgarten. Fiaker vor dem Burgtheater. Schottenring-Hochhaus. Vom Donaukanal zum Karlsplatz 46 Fotos auf Facebook Blick von der Augartenbrücke auf den Donaukanal. Frühlingserwachen am Donaukanal. Blick zu Schiffstation Wien City. Kunstmeile „Agora“ bei der Schwedenbrücke. Aspernbrücke mit Urania. MAK am Stubenring. Teich im Stadtpark. Wienfluß-Regulierung im Stadtpark. Heldendenkmal der Roten Armee am Schwarzenbergplatz. Karlskirche. Technische Universität. Mehr Stadtspaziergänge Stadtspaziergänge …

Neptunbrunnen Schönbrunn

Winter im Schlosspark Schönbrunn

Foto-Tour Schlosspark Schönbrunn: Maria Theresia Tor (Bus 8A Station Stranitzkygasse vom Bahnhof Meidling U6 S-Bahn) – Gloriette – Tirolergarten – Neptunbrunnen – Großes Parterre – Najadenbrunnen – entlang der Tiergartenmauer zum Palmenhaus – zurück über den Ehrenhof zum Meidlinger Tor (U 4). 54 Fotos auf Facebook 39 Fotos auf Facebook – Schnee im  Schlosspark Schlosspark Schönbrunn – Öffnungszeiten, Infos, virtueller Rundgang … Blick von der Gloriette zum Schloss. Gloriette (Einkehrmöglichkeit). Gasthaus Tirolergarten (Einkehrmöglichkeit). Blick vom Neptunbrunnen zum Schloss. Blick vom Großen Parterre zu Neptunbrunnen und Gloriette. Marmorstatue im Großen Parterre. Najadenbrunnen – die Najaden gehörten als Quell- und Wassergeister zum Gefolge Neptuns. Eingang zum Tiergarten. Palmenhaus. Der Brunnen im Ehrenhof auf der Hietzinger Seite verkörpert die Flüsse Donau, Inn und Enns. Der Brunnen im Ehrenhof auf der Meidlinger Seite stellt die Königreiche Galizien,  Lodomerien und Siebenbürgen dar. Marionettentheater Schönbrunn. Schönbrunner Stöckl beim Meidlinger Tor. Vom Ausgang Meidlinger Tor ist man in einigen Minuten bei der U4-Station Schönbrunn von Otto Wagner. Mehr Stadtspaziergänge Stadtspaziergänge Für Tourismus & Kultur Gemeinsam erreichen wie mehr – Profitieren Sie von unserer …

Belvederegarten

Vom Oberen Belvedere zum Stephansplatz

Von der S-Bahn Quartier Belvedere zum Stephansplatz Oberes Belvedere – Prinz Eugen – Straße – Schwarzenbergplatz – Karlsplatz – Staaatsoper – Albertinaplatz – Lobkowitzplatz – Spiegelgasse – Graben – Stephansplatz. Reine Gehzeit ca. 1 Stunde, mit Ausnahme der Prinz Eugen-Straße kein Autoverkehr. Gegangen am  3. Februar 2019. 45 Fotos auf Facebook Von der S-Bahn Station Quartier Belvedere über den Gürtel in den Belvederegarten. Wahrscheinlich der schönste Wienblick –  der Canaletto-Blick über den Belvederegarten auf die Stadt. Wir verlassen den Belvederegarten beim Oberen Belvedere und gehen auf der Prinz Eugen-Straße vorbei an ausländischen Botschaften zum Schwarzenbergplatz. Durch den Durchgang neben dem Wien Museum zum Karlsplatz. Wir werfen noch einen kurzen Blick in Wien Museum bevor es am 4. Febraur 2019 für eine Generalrenovierung geschlossen wird. Durch die U-Bahn Station Karlsplatz zur … … Staatsoper und zur … Albertina. Wir besuchen das Theatermuseum am Lobkowitzplatz Albrecht Dürer im Theatermuseum – bis 3. März und gehen durch die Spiegelgasse … … zum Graben. Von hier sind es nur noch wenige Schritte zum Stephansplatz (U1, U3). Mehr Stadtspaziergänge Stadtspaziergänge Für …

Neujahrskonzert am Riesenradplatz

Neujahr im Wiener Prater

Neujahr im Prater – auch im Winter hat der Prater Saison.  Punsch und Live-Acts heizen beim Wintermarkt am Riesenradplatz von 17.11.2018 bis 06.01.2019 kräftig ein. Wintermarkt 2019 – das Programm Neujahrskonzert am Riesenradplatz Am Riesenradplatz wird das Neujahrskonzert live übertragen. Für Spätaufsteher gibt es um 14:00 die Wiederholung. Praterbummel Das Areal vom Wiener Prater und vom Wurstelprater ist rund um die Uhr (0-24 Uhr) und rund ums Jahr (Januar bis Dezember) geöffnet und Frei zugänglich.  Es ist kein Eintritt zu bezahlen.  Die einzelnen Attraktionen öffnen jeweils unterschiedlich. Je nach Wetterlage Wochentag und Genre haben die einzelnen Attraktionen von etwa 10:00 Vormittags bis 1:00 Früh geöffnet. Bei unserem Bummel am Neujahrstag war fast Vollbetrieb.  41 Fotos auf Facebook   Ausgehen Ausgehen – Vergnügungsparks, Märkte, Essen und Trinken, Kino … Für Tourismusbetriebe und Kulturveranstalter Gemeinsam bringen wir mehr Besucher auf unsere Webseiten und in unsere Social-Media-Kanäle ! Gemeinsam erreichen wir mehr – unsere Reichweite, unser Know-how, Partnermodell Toursimus & Kultur, Kontakt…

Wurstelprater

vom Lusthaus über die Freudenau zum Wurstelprater

Auf dem Stadtwanderweg 9 vom Grünen Prater in den Wurstelprater Zuerst das Wandern und dann das Vergnügen. Unsere Route: Lusthaus (Bus 77 A ab Rennweg) – Freudenau – Maria Grün – Heustadlwasser – Kriau – Rotundenplatz – Wurstelprater – Praterstern (U1, U2, S-Bahn). knapp über 2 Stunden reine Gehzeit, viele Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke, die Route ist durchgängig als Stadtwanderweg 9 ausgeschildert. Beschreibung auf Bergfex – Route, Höhenprofil … 48 Fotos auf Facebook Mit dem Bus 77 A zum Lusthaus am Ende der Prater Hauptallee. Freudenau. Maria Grün. Heustadlwasser. Liliputbahn. Wirtschafts-Uni. Kolariks Luftburg. Zum Englischen Reiter. Geisterbahn. Autodrom. Ringelspiel beim Pratereingang. Riesenrad.

Heldenplatz

Spaziergänge durch die Wiener Innenstadt

Am Abend durch die Wiener Innenstadt Route durch die Wiener Innenstadt: Heldenplatz – Hofburg – Michaelerplatz – Kohlmarkt – Tuchlauben – Graben – Stephansplatz – Kärntner Straße – Neuer Markt – Kapuzinerkirche – Oper. 57 Fotos auf Facebook Michaelerplatz. Graben.   Spaziergänge in der Wiener Innenstadt weitere Spaziergänge – von der Oper über den Stephansplatz zum Schwedenplatz, Innenstadt bei Nacht, am Graben, Herrengasse, vom Michaelerplatz zur Oper, Karlsplatz bei Schnee, Freyung, Albertinaplatz, Donaukanal, Hofburg,  Kärntnerstraße

Kirche am Steinhof

Vom Steinhof über die Steinhofgründe und den Dehnepark nach Hütteldorf

Mit dem Bus 48 A zum Otto-Wagner-Spital mit der Jugendstil-Kirche am Steinhof. Durch die Steinhofgründe  zum Dehnepark und auf dem rundumadum-Wanderweg nach Hütteldorf (Straßenbahn 48, S-Bahn, U-Bahn). Reine Gehzeit ca. 1 1/2 Stunden, Einkehrmöglichkeit im Schutzhaus Rosental. Gegangen am 7. Oktober 2018. Tourenbeschreibung auf Bergfex – kann bei Verwendung der Bergfex-App in die Karte eingezeichnet werden. Durch das Otto-Wagner-Spital Jugendstiltheater und Mahnmal. Die Kirche zum heiligen Leopold wurde von 1904 bis 1907 nach Entwürfen von Otto Wagner erbaut und ist eines der bedeutendsten Bauwerke des Wiener Jugendstils. Zu erreichen mit dem Bus 48 A Station Otto-Wagner-Spital. Die Kirche kann am Samstag von 16:00 bis 17:00 und an Sonntagen von 12:00 bis 16:00 besichtigt werden (Eintritt !). 36 Fotos auf Facebook Auf den Spuren von Otto Wagner Durch die Steinhofgründe zum Schutzhaus Rosental Hinter der Otto-Wagner-Kirche beginnt das Erholungsgebiet Steinhof. Schutzhaus Rosental. Vom Schutzhaus weiter auf dem rundumadum-Wanderweg zum Dehnepark. Durch den Dehnepark nach Hütteldorf Der Weg durch den Dehnepark ist mit der rundumdum-Markierung leicht zu finden. Ruinenvilla im Dehnepark. Dehneparkteich. Zum Parkausgang in Hütteldorf (Straßenbahn 49, S-Bahn, U-Bahn)

Cafe Wortner Wiedner Hauptstraße

Wiedner Hauptstraße

Vom Karlsplatz zum Matzleinsdorfer Platz Zu Fuß durch die Wiedner Hauptstraße. Reine Gehzeit ca. 45 Minuten. die Strecke kann auch ganz oder teilweise mit der Straßenbahn zurückgelegt werden (Linien 1 und 62, Badnerbahn). Gegangen am 27. September 2018. Bei der TU Wien vom Karlsplatz in die Wiedner Hauptstraße . Paulanerkirche Die Paulanerkirche im unteren Teil der Wieden. unterwegs zum Matzleinsdorfer Platz Das Wortner beim Engelbrunnen ist eines der ältesten Wiener Kaffeehäuser. Theater Scala. Restaurant Duspara. Bücherecke BeLLeArTi Das Ziel unseres Weges: die Bücherecke BeLLeArTi kurz vor dem Matzleinsdorfer Platz. In regelmässigen Abständen finden in Gunnar Grässls BeLLeArTi Lesungen statt. Auch die leiblichen Genüsse kommen nicht zu kurz. Fotos auf Facebook Paulanerkirche – 22 Fotos Stadtspaziergang – 26 Fotos Auf den Spuren berühmter Musiker Musiker-Gedenkstätten auf der Wieden – Prof. Dr. Philipp Maurer führt uns auf den Spuren berühmter Musiker durch „sein“ Wieden.